Dieses Bild gehört der EnergieOase® und ist urheberrechtlich geschützt

 

Chinesischer Drachentanz

Der Drache ist im ganzen asiatischen Kulturkreis verbreitet, ganz besonders in China, Taiwan und Vietnam.

Der Drache gilt als gutartig und als Sinnbild der männlichen, zeugenden Naturkraft (Yang). Er symbolisiert Intelligenz, Wohlstand und Führungskraft. Seit der "Han-Dynastie" vor 2000 Jahren ist der Drache auch das Symbol der Kaiser. Der Legende nach entstand der Drache vor 6000 bis 7000 Jahren durch das Verschmelzen der Tierzeichen verschiedener Stämme zu einem allmächtigen Gott. Er hat einen Kopf wie ein Krokodil, das Geweih eines Hirsches, die Mähne eines Pferdes, einen Körper wie eine Schlange, Pranken wie ein Tiger, Klauen wie ein Adler, Augen und Fühler wie ein Geist, Schuppen und den Schwanz eines Fisches. Bereits in alter Zeit fanden sich auf den Opfergefässen der Chinesen Darstellungen eines Wesens, welches "Tao Tie" genannt wurde. Das "Tao Tie" war ein Mischwesen mit einem schlangenförmigen Körper, einem Schnurrbart, Nüstern, grossen Knopfaugen, Hörnern und Schafsohren.